sweet Country Kitchen Foodblog

sweet Country Kitchen Foodblog

Mittwoch, 30. Juli 2014

Marzipan - Pflaumen Tarte




 MARZIPAN  und  MANDELN


MARZIPAN - PFLAUMEN TARTE
________________________________

 ZUTATEN :

160 gr. Blätterteig,
400 gr. Pflaumen,
100 gr. Marzipanrohmasse,
2 Eßl. gehobelte Mandeln,
2 Eßl. Milch,
4 Eßl. brauner Zucker,
_____________
70 gr. Pflaumenkonfitüre

_________________________

ZUBEREITUNG :

Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.

Marzipanrohmasse grob raspeln.

 Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsplatte auslegen, ausrollen
auf ( 25 x 25 cm ) und auf ein mit Backpapier
belegtes Blech legen.
 In der Mitte des Blätterteigs einen Kreis von ungefähr
20 cm Durchmesser kennzeichnen.

In der Mitte wird nun der geraspelte Marzipan verteilt.

Über dem geraspelten Marzipan werden die Mandeln verteilt 
und darüber werden die halbierten Pflaumen
( mit der Wölbung nach oben zeigend ) gelegt. 
Nun werden die Blätterteigkanten wellig über die Pflaumen geklappt und gut andrücken !
Den Teigrand mit der Milch bestreichen und anschließend mit
dem Zucker bestreuen. 


BACKOFEN vorheizen bei 200 Grad.
Backblech auf die unterste Schiene stellen und die Tarte für
  20 - 25 Minuten backen.

Pflaumenkonfitüre kurz in einem Topf erhitzen
und über die noch heißen Pflaumen bestreichen. 


B O N   -   A P P E T I T





Sonntag, 27. Juli 2014

Tabouleh / Libanesischer Bulgursalat

Tabouleh, ist ein Salatrezept aus der Libanesisch stammenden Küche.
In weiten Teilen des ORIENTS wird BULGUR
 als Vorspeise oder Hauptspeise gereicht.

BULGUR ist ein Hartweizengrieß und wird vorgegart und anschließend getrocknet,
geschrotet und in unterschiedlichsten Feinheitsgraden gemahlen.
BULGUR wird in der Zubereitung mit heißem Wasser übergossen und man läßt ihn
für 10 bis 15 Minuten quellen.
Ich werde den Bulgur allerdings heute in meinem Tabouleh Salat kurz in gesalzenem,
kochendes Wasser garen mit ein wenig Gemüsebrühe.
 


Libanesischer  TABOULEH
______________________________

ZUTATEN :

125 gr. Bulgur,
1/2 Schlangengurke,
1 Handvoll Rucola,
3 kleine feste Tomaten,
4 Frühlingszwiebel,
2 Knoblauchzehen,
1 Zwiebel,
1 Stck. Ingwer ( 3 cm. )
1 rote Paprika, 
  ___________________

ZUTATEN für SALATSAUCE :

Saft einer gepressten Zitrone,
Zucker,
Salz,
schwarzer Pfeffer,
Olivenöl,
( etwas Gemüsebrühe vom Bulgur ) 
____________________

ZUBEREITUNG :

BULGUR in kochendem Salzwasser mit  Instant Gemüsebrühe
für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
Anschließend abschütten und ein wenig Sud aufbewahren
für die Sauce.
_____________

Schlangengurke, Paprika und Tomaten schälen, waschen
und in kleine Würfel / Stückchen schneiden.
Rucola waschen und gut abtropfen lassen.
Frühlingszwiebel waschen und klein schneiden.
Ingwer schälen und raspeln.
Zwiebel schälen und würfeln.
Knoblauch schälen und würfeln.
Alle ZUTATEN in eine Schüssel geben und mit den Gewürzen abschmecken.
Zum Schluß wird der Bulgur vorsichtig untergehoben und nochmals abschmecken.
      
( Tabouleh bekommt nochmals eine ganz besondere aromatische Note, indem wir einige Minzeblättchen, Kümmel und Rosinen hinzugeben )

GUTEN  APPETIT



Freitag, 25. Juli 2014

Himbeer / Johannisbeerkuchen mit Eischnee



Der Garten lockt mit seinen süßen Sommerfrüchten.
Kein Tag vergeht, an dem ich nicht mit einem Schüsselchen in den Händen in den Garten wandere um Beeren zu sammeln.
Wenn ich keinen Kuchen backe, oder sie zu keinem Dessert verarbeiten möchte,
...  ;0) werden sie gleich vom Strauch weggenascht.
Allerdings wird es ein Wettlauf mit der Zeit und meinen Gartengenossen,
wie den Spatzen, Meisen und ihren Freunden.
Sie fallen Buchstäblich über diese Früchtchen her.
  Angepiekst hängen die Beeren denn am Strauch.
Voller Erwartung greife ich danach und schwupp fallen die Beeren zu Boden.
Nun gut, denke ich mir und das Speil geht von vorne los.
Doch es reicht halt immer noch, für kleine Nascherein.
 Und so zeige ich euch heute ein beeriges Blechkuchen Rezept mit Eischnee.
 
BEERENFRÜCHTE der SAISON :
Himbeeren, schwarze / rote Johannisbeeren
 



HIMBEER / JOHANNISBEERKUCHEN mit EISCHNEE
_____________________________________

ZUTATEN für der RÜHRTEIG :

250 gr. warme gute Butter,
180 gr. feiner Zucker,
5 Eier ( Gr. M ),
1 Päckch. Vanillezucker,
_____________
 
500 gr. gesiebtes Weizenmehl,
3 Tl. Backpulver,
200 ml. fettarme Milch
_________________________

ZUBEREITUNG :

Butter,  Zucker, Vanillezucker und die Eier in eine Rührschüssel geben und
schaumig schlagen. 
Anschließend Mehl und Backpulver hinzugeben und die Milch mit unter die
Eimasse schlagen.
       Den Rührteig auf einen mit Backpapier ausgelegten Backblech
( oder eine Auflaufform ) verteilen.
 ______________

Backofen vorheizen bei 180 Grad.
Backblech in den Backofen ( Ofenmitte ) schieben und
20 Minuten goldgelb backen. 
________________________________________________

ZUTATEN für den EISCHNEE :

5 Eiweiß,
1 Tl. Zitronensaft
6 Eßl. feiner Zucker
________________

ZUBEREITUNG EISCHNEE :

Alle Zutaten zu festen Eischnee schlagen 

______________________________________________ 
    
ZUTATEN FRÜCHTE :

700 gr. Früchte der Saison
zb. Himbeeren, rote / schwarze Johannisbeeren.
3 Eßl. Zucker,
_______________

ZUBEREITUNG :

Früchte waschen und gut abtropfen lassen.
Beeren mit etwas Mehl bestäuben, damit die restliche Flüssigkeit gebunden wird.
Den Zucker hinzugeben und vorsichtig umwälzen.
Danach werden die Früchte locker unter ca. 2/3 des Eischnees gehoben 
und auf den vorgebackenen Rührteig verstrichen. 
 Anschließend wir das letzte 1/3 des Eischnee verteilt.

Nun kommt der Teig nochmals mit dem Eischnee für ca. 25 Minuten
in den Backofen bei 180 Grad ( Ofenmitte )
Nach dem Backvorgang sollte der Kuchen für ungefähr10 Minuten im ausgeschalteten Backofen ruhen.
Kuchen auf ein Kuchenrost auskühlen lassen.
 
Kuchen in  Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben.
    
B O N   -  A P P E T I T O
  




HIMBEER / JOHANNISBEERKUCHEN mit EISCHNEE

Dienstag, 22. Juli 2014

Auberginenscheiben überbacken



AUBERGINENSCHEIBEN ÜBERBACKEN
______________________________________

 Die Aubergine ist eine Eierfrucht und zählt mit zu den Nachtschattengewächsen.
Wer sie in seinem heimischen Garten kultivieren möchte, sollte sie möglichst an einem sonnigen Standort pflanzen.( Subtropische Pflanze )
Und wußtet ihr, das sie zu über 90 % aus Wasser besteht ?
Bis vor einigen Jahren war ich nicht so der Fan von dieser Gemüsekultur.
Geschmacklich fand ich sie ... sagen wir mal, ... na ja. Hab sie probiert und gut war.
Dies hat sie Postwendend geändert, als ich sie zum ersten Mal richtig zubereitet
genießen durfte.
Von da an, war es um mich und der subtropischen Schönheit geschehen.
Seit sich die mediterrane Küche auch bei uns ausgebreitet hat, gibt es Vielerlei kulinarische tolle Rezepte von der Aubergine.
Umso überraschter war ich, als ich beim Gemüsehändler mit meinen Auberginenfrüchten
an der Kasse stand und die junge Kassiererin ( um die 24 Jahre alt ) 
mich Hilfesuchend und mit fragenden Augen anschaute.
Sie tippte in die Kasse ein und nochmals und nochmals und leicht genervt.
Bis sie mich dann doch fragte, ob ich ihr sagen könnt, wie denn dieses "DING" heißen würd.
Ich geb zu, ich staunte nicht schlecht.
 ___________________________________

Ich möchte euch heut gleich 2 Auberginenrezepte vorstellen.
Von der Zubereitung sind sie zu Beginn gleich, bis auf 1 Zutat.
Lasst euch überraschen.
Übrigens sind diese überbackenen Auberginen ein Hochgenuss zu gegrilltem, zu Salaten,
zu Dipps und Brot.
Da fällt mir übrigens das Focaccia, oder das Tomatenpaprika - Brot ein.
  



AUBERGINENSCHEIBEN überbacken mit Kräutern


AUBERGINENSCHEIBEN überbacken 
______________________________________

ZUTATEN :

2 Auberginen,
Olivenöl,
frischer Rosmarin ( Menge nach Bedarf ),
Petersilie ( Menge nach Bedarf ),
Salz und Pfeffer,
frisch geriebener Emmentaler,
___________________________________

ZUBEREITUNG :

Auberginen waschen und in 1 cm. dicke Scheiben schneiden.
Die Auberginenscheiben auf ein geöltes Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Anschließend werden die gewürzten Scheiben mit Olivenöl beträufelt, gut verreiben!
       Rosmarin klein schneiden, die Petersilie fein hacken und über die Scheiben verteilen.
Zum Schluß wird der geriebene Emmentaler darüber verteilt.

___________________________________
BACKOFEN vorheizen bei 180 Grad.
Backblech mit den belegten Auberginenscheiben auf das unterste Gitter stellen
und für 15 Minuten backen bis sie goldbraun werden.

Gleich servieren !
Die Scheibchen schmecken auch köstlich wenn sie erkaltet sind.   
___________________________________________________

Für das 2. REZEPT werden nur einige Tomaten gewaschen, das Fruchtfleisch
wird entfernt und dann werden die Tomaten in kleine Würfelchen geschnitten.
Die Tomatenwürfel werden anschließend auf die Kräuter verteilt und nochmals
mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Darüber wird der geriebene Emmentaler gestreut.
____________________________________________________    

B O N   A P P E T I T 
❤ 

B U E N   P R O V E C H O
 ❤

G U T E N   A P P E T I T   
❤ 
 


AUBERGINENSCHEIBEN überbacken mit Kräutern und Tomaten




Freitag, 18. Juli 2014

Tomatenpaprika - Kürbiskernbrot


TOMATENPAPRIKA - KÜRBISKERNBROT
_______________________________________

Dieses Brotrezept ist ein wahres Sommergedicht.
Natürlich " nicht nur " in den Sommermonaten ;0)
Für mich ist wichtig, das sich beim grillen nicht nur alles Rund ums Fleisch dreht,
sondern Salate, Dipps und div. Brotsorten mit zur Auswahl stehen. 
Gerade jetzt, wo wir wieder fleißig die Würstchen, Schnitzelchen, Steaks auf dem Grillrost schwenken, ist es eine nette und schmackhafte Abwechslung statt zum Baguette und Fladenbrot zu greifen.
Bei solchen appetitlichen Happen, steht das Fleisch für mich nicht im Vordergrund.
Ich koste mich lieber ( wie schon erwähnt ) bei leckeren Dipps, Saucen,
Salaten und Bread durch. 
Ups, natürlich ist ein perlig süffige Schlückchen Wein dazu nicht zu verkennen
Habt ihr Lust und Zeit, mit mir 2 Laibe Brot zu backen ?!
Dann folgt mir in meine sweet Country Kitchen.
Bis später.
 



Schön, da seit ihr ja!
Es kann auch gleich losgehen.
______________________________________________________________________________


Tomatenpaprika - Kürbiskernbrot
________________________________

ZUTATEN :

650 gr. Weizenmehl,
1 Tl. feiner Zucker,
1 Würfel frische Hefe,
1,5 Tl. Salz,
ca. 450 ml. warmes Wasser,
ca. 6 - 7 Eßl. Tomatenpaprika,
50 gr. Kürbiskerne oder ein Mix aus Sonnenblumenkerne,
Kürbiskerne und Pinienkerne.
(ich hab mich für den Mix entschieden )
__________________________________

ZUBEREITUNG :

Das Mehl sieben und in eine große Rührschüssel geben.
In der Mitte einen Mulde formen und den Hefewürfel darin zerböseln und den Zucker
darüber streuen.
Ein wenig warmes Wasser drüber gießen und mit einem sauberen Küchentuch
abgedeckt für 15 Minuten ruhen lassen.
____________________

Danach das Salz auf das Mehl streuen und das Wasser nach Bedarf zugeben.
Mit den Händen gut durchkneten und erneut für ca. 15 Minuten abgedeckt an einem
warmen Ort ruhen lassen.
____________________

In der Zwischenzeit die Tomatenpaprika gut abtropfen lassen.
Tomatenpaprika in kleine Stückchen schneiden und in Zewa erneut gut abtupfen.
____________________

Den Teig nochmals gut durchkneten, Kerne und Tomatenpaprika zugeben, die Zutaten kräftig einkneten.
Aus dem Teig 2 Laibe formen, auf ein bemehltes Backblech legen und schräg einschneiden.
Nochmals 30 Minuten ruhen lassen.

Anschließend werden die Brote mit Salzwasser eingepinselt.
Bei 220 Grad werden sie für ungefähr 25 Minuten auf der 2. untersten Einschubleiste gebacken. 


B O N   A P P E T I T