sweet Country Kitchen Foodblog

sweet Country Kitchen Foodblog

Dienstag, 22. Juli 2014

Auberginenscheiben überbacken



AUBERGINENSCHEIBEN ÜBERBACKEN
______________________________________

 Die Aubergine ist eine Eierfrucht und zählt mit zu den Nachtschattengewächsen.
Wer sie in seinem heimischen Garten kultivieren möchte, sollte sie möglichst an einem sonnigen Standort pflanzen.( Subtropische Pflanze )
Und wußtet ihr, das sie zu über 90 % aus Wasser besteht ?
Bis vor einigen Jahren war ich nicht so der Fan von dieser Gemüsekultur.
Geschmacklich fand ich sie ... sagen wir mal, ... na ja. Hab sie probiert und gut war.
Dies hat sie Postwendend geändert, als ich sie zum ersten Mal richtig zubereitet
genießen durfte.
Von da an, war es um mich und der subtropischen Schönheit geschehen.
Seit sich die mediterrane Küche auch bei uns ausgebreitet hat, gibt es Vielerlei kulinarische tolle Rezepte von der Aubergine.
Umso überraschter war ich, als ich beim Gemüsehändler mit meinen Auberginenfrüchten
an der Kasse stand und die junge Kassiererin ( um die 24 Jahre alt ) 
mich Hilfesuchend und mit fragenden Augen anschaute.
Sie tippte in die Kasse ein und nochmals und nochmals und leicht genervt.
Bis sie mich dann doch fragte, ob ich ihr sagen könnt, wie denn dieses "DING" heißen würd.
Ich geb zu, ich staunte nicht schlecht.
 ___________________________________

Ich möchte euch heut gleich 2 Auberginenrezepte vorstellen.
Von der Zubereitung sind sie zu Beginn gleich, bis auf 1 Zutat.
Lasst euch überraschen.
Übrigens sind diese überbackenen Auberginen ein Hochgenuss zu gegrilltem, zu Salaten,
zu Dipps und Brot.
Da fällt mir übrigens das Focaccia, oder das Tomatenpaprika - Brot ein.
  



AUBERGINENSCHEIBEN überbacken mit Kräutern


AUBERGINENSCHEIBEN überbacken 
______________________________________

ZUTATEN :

2 Auberginen,
Olivenöl,
frischer Rosmarin ( Menge nach Bedarf ),
Petersilie ( Menge nach Bedarf ),
Salz und Pfeffer,
frisch geriebener Emmentaler,
___________________________________

ZUBEREITUNG :

Auberginen waschen und in 1 cm. dicke Scheiben schneiden.
Die Auberginenscheiben auf ein geöltes Backblech legen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Anschließend werden die gewürzten Scheiben mit Olivenöl beträufelt, gut verreiben!
       Rosmarin klein schneiden, die Petersilie fein hacken und über die Scheiben verteilen.
Zum Schluß wird der geriebene Emmentaler darüber verteilt.

___________________________________
BACKOFEN vorheizen bei 180 Grad.
Backblech mit den belegten Auberginenscheiben auf das unterste Gitter stellen
und für 15 Minuten backen bis sie goldbraun werden.

Gleich servieren !
Die Scheibchen schmecken auch köstlich wenn sie erkaltet sind.   
___________________________________________________

Für das 2. REZEPT werden nur einige Tomaten gewaschen, das Fruchtfleisch
wird entfernt und dann werden die Tomaten in kleine Würfelchen geschnitten.
Die Tomatenwürfel werden anschließend auf die Kräuter verteilt und nochmals
mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Darüber wird der geriebene Emmentaler gestreut.
____________________________________________________    

B O N   A P P E T I T 
❤ 

B U E N   P R O V E C H O
 ❤

G U T E N   A P P E T I T   
❤ 
 


AUBERGINENSCHEIBEN überbacken mit Kräutern und Tomaten




Kommentare:

  1. Liebe Moni,
    Zwei leckere Auberginen Gerichte, die Du da zeigst.
    Sieht alles sehr lecker und vielversprechend aus :-)
    Ich habe dieses Jahr eine Aubergine im Garten, sie trägt auch 4 Früchte...
    Dann werde ich Dein Rezept auf jedenfall ausprobieren.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen